Dank einer Kooperation mit ANGEL, einer Tochterfirma der FIEGE-Gruppe, gibt es ab sofort wieder eine Möglichkeit, Sendungen per Same Day Delivery, also noch am selben Tag beim Empfänger zustellen zu lassen.

Was gibt es zu beachten?

Um ANGEL mit shipcloud nutzen zu können, benötigt man aktuell einen eigenen Vertrag. Damit dann im Anschluss ein reibungsloser Ablauf möglich ist, muss bei der Erstellung einer Versandmarke auch direkt eine Abholung mit beauftragt werden. Diese wird als “pickup-Objekt” (wie schon bei TNT und GO!) beim Erstellen der Versandmarke mit in den Daten übergeben. Darüber hinaus muss die eMail-Adresse des Empfängers als Teil der “To-Adresse” mit übergeben werden.

Wunschzustellung Dank ANGEL MyTime

Als zusätzlichen Service bietet ANGEL die Zustellung innerhalb eines vorher angegebenen Zeitfensters an, so dass die Empfänger im Voraus wissen, wann es an der Tür klingelt bzw. sie für den Empfang des Pakets zu Hause sein sollten. Hierfür muss an uns der Additional Service “angel_de_delivery_date_time”, sowie das passende Zeitfenster übergeben werden. Welche Zeitfenster es gibt und wie man die Daten formatiert sein müssen, findet sich in einem passenden Beispiel in unserer Doku.

Wird der Zusatzsservice MyTime nicht gebucht, so wird automatisch das Standard-Zeitfenster von 18 – 23 Uhr bei ANGEL gebucht, da dies eine Pflichtangabe bei ANGEL ist.