Die lang ersehnte, neue Staffel Die Höhle der Löwen von Vox startet am 22. März 2021. Kandidaten mit spannenden Produkten stellen sich der investierenden Jury und präsentieren vor einem Millionenpublikum ihre Business Ideen. Einige Kandidaten starteten ohne einen vollständig aufgesetzten Onlineshop in die Sendung und wurden durch den starken Anstieg an Bestellungen überrascht, weil sie nicht an den Versandprozess gedacht haben. In diesem Artikel stellen wir acht Online-Händler vor, die nach oder schon vor ihrem Auftritt in Die Höhle der Löwen beim Thema Versand auf shipcloud gesetzt haben und damit bestens aufgestellt sind. Erfahren Sie hier, wie sich erfolgreiche Die Höhle der Löwen Kandidaten mit shipcloud vorbereiten haben. 

1. Tastillery: Alkoholversand mit eigenem DHL-Vertrag

Mit hochwertige Spirituosen-Sets für einen intimen Tasting-Abend zu Hause stellten sich Waldemar und Andreas in 2017 der Jury von Die Höhle der Löwen. Ihre Idee: Schöne, hochwertig gestaltete Spirituosen Probiersets für zu Hause. Die Sets enthalten zum Beispiel exotische Gins mit Aromen wie Pfeffer, Safran, Zitronengras, Zimt und Kardamom, aber auch Whiskey, Rum und Cognac. Jedes Set besteht aus fünf aufeinander abgestimmten Tasting Samples. In einem Jahr stellten sie Tastillery in Hamburg auf die Beine und verkauften innerhalb der ersten drei Monate 800 Probiersets. Da kam der Anreiz, sich nach einer Versandlösung umzuschauen, die leicht handzuhaben und in ihren Shopify Store integrierbar ist. Da fiel die Wahl auf shipcloud. 

„shipcloud nimmt Dir den ganzen Kopfschmerz weg, wenn es um das Versenden geht. Du hast Zeit, Dich auf das zu konzentrieren, was wichtig ist.“

– Waldemar, Co-Founder von Tastillery

Einfach den eigenen DHL-Vertrag hinterlegen, direkt aus Shopify die Versandmarken erstellen und je nach Versandaufkommen das Abo monatlich anpassen – genauso haben sie sich das vorgestellt.

2. klang²: Kurz vor knapp zum Onlineshop

Foto: ellilutz.de

Aus der letzten Staffel (2020) Die Höhle der Löwen kennt man die jungen Männer, die sich mit einer aus hochwertigem Tonholz geschnitzten, auditiven Spielkonsole vor die Jury stellten: Über eine App kann man diese Spielsteine aufladen und hat ein akustisches Memory zu Themen wie Komponisten der Klassik, Volkslieder, Kinderlieder oder Länder und Hauptstädte. Zwar war schnell ein Investor gefunden, jedoch wurde ihnen kurz vor der Ausstrahlung der Sendung klar, dass ihr WordPress-Shop dem Ansturm an Bestellungen womöglich nicht standhalten wird. Also musste schnell eine Alternative gefunden werden. Die Entscheidung viel auf Shopify und shipcloud. 

“Den neuen Shop haben wir in zwei Tagen auf Shopify aufgesetzt, die Integration zu shipcloud war innerhalb einer Stunde erledigt.”

– Adrian Rennertz, Co-Founder von klang²

Die Anmeldung bei shipcloud erfolgte am 21. September 2020 – nur acht Stunden vor der Ausstrahlung von Die Höhle der Löwen. Jetzt verschicken Adrian und Sebastian über die Deutsche Post ihre Klangquadrate

3. SirPlus: Spizenwerte im Versand

Foto: Bernd-Michael Maurer

Mit mehreren Rettermärkten und einem Onlineshop will SIRPLUS der Lebensmittelverschwendung ein Ende setzen: SIRPLUS rettet fast abgelaufene oder überschüssige Lebensmittel vor der Müllkippe und verkauft sie bis zu 80% günstiger weiter. Mit dieser Ressourcen-sparenden Idee besuchten die Gründer Raphael Fellmer und Martin Schott Die Höhle der Löwen und erlebten einen Peak in Sachen Versand. Ihr Onlineshop läuft über Shopify mit shipcloud als starken Partner.

„Auch in Zeiten, in denen wir extreme Spitzenwerte erlebten, war dank shipcloud alles business as usual.”

Raphael Fellmer. Co-Founder von SIRPLUS

Versendet wird derzeit innerhalb Deutschlands mit DPD und DHL, wobei sie sich über die zusätzlichen Optionen natürlich im Klaren sind. „Hilfreich ist die API mit ihrer einfachen Anbindung an viele verschiedene Anbieter. Die detaillierte Verfolgung der Pakete im System hat es uns und dem Kundendienst leicht gemacht, unseren Kunden besser zu helfen.“

4. Kuchentratsch: Food-Versand, der schnell gehen muss

Kuchentratsch

Mit leckeren Kuchen nach alten Rezepten gibt Kuchentratsch kuchenbackenden und kuchenausliefernden Omas und Opas die Möglichkeit, gemeinsam etwas Nützliches zu tun und dabei Geld zu verdienen. Der in 2016 angelegte Onlineshop konnte der hohen Nachfrage nicht mehr standhalten. Und spätestens als die Gründerin Katharina Mayer die Chance bekam, ihre Geschäftsidee den Investoren in Die Höhle der Löwen zu präsentieren, war klar: „In Sachen Onlineshop brauchen wir was Neues.“ Als die Sendung live ging, musste es schnell gehen. 

„Die Fernsehsendung im Oktober 2018 war der Belastungstest schlechthin. Da gingen ja über Nacht die Bestellungen durch die Decke.“

– Theresa Offenbeck, im Marketing für Kuchentratsch tätig.

Der Onlineshop wurde mit shipcloud verbunden und nun wechselt Kuchentratsch auf Knopfdruck zwischen verschiedenen Versanddienstleistern. Verschickt wird grundsätzlich mit DHL und DPD FOOD.

5. EinStückLand: Kaufen, lagern, versenden

EinStückLand

Foto: Hinrich Carstensen

EinStückLand verkauft konfektionierte Fleischpakete, z. B. vom Rind. Doch dieses Rind wird erst geschlachtet, wenn das ganze Tier vermarktet ist. An anschaulichen Zählern im Onlineshop ist zu sehen, wie viel von einem Tier noch zu kaufen ist, bis es geschlachtet wird. Denn hier spielt auch das gute Gewissen des Züchters gegenüber seiner Tier eine Rolle. Als sich Linda und Hinrich mit EinStückLand in Die Höhle der Löwen trauten, konnten sie sich vor Bestellungen kaum noch retten. „Nach der Ausstrahlung hatten wir sofort 18 Tiere verkauft und mussten erstmal den Verkauf stoppen.“- Hinrich Carstensen, Co-Founder von EinStückLand

Der Onlineshop wurde mit Hilfe einer Agentur auf Shopware umgestellt und shipcloud als Logistik-Lösung integriert. Versendet wird deutschlandweit und auch nach Dänemark, Österreich sowie nach Belgien und Holland mit DHL und GO! Express Logistics. 

6. einhorn: Faire Konditionen, von Herstellern bis zum Versand

einhorn Kondome

Das ist das Motto der nachhaltigen Kondomhersteller einhorn, die beweisen wollen, dass es möglich ist gleichzeitig wirtschaftlich, fair und umweltschonend zu handeln. Auch wenn es um Verhütung und Perioden geht. “Ziel ist es, alle Menschen entlang der Wertschöpfungskette vom Kautschukbauern bis zum LKW-Fahrer fair zu entlohnen und zu ihrem Wohlbefinden beizutragen.“ So Philip Seifer, Co-Founder von einhorn. Mit ihren nachhaltigen Kondomen und Periodenprodukten traten Philip Seifer und Waldemar Zeiler auf die Bühne in Die Höhle der Löwen, was in einer großen Menge an Bestellungen resultierte. Ein schneller Anruf, ein paar Emails hin und her und shipcloud war ins Shopsystem von WooCommerce integriert. Der eigene DHL-Vertrag konnte problemlos eingebunden werden.

“Mit shipcloud können wir viele Reibungsverluste reduzieren.“

– Philip Seifer, Co-Founder von einhorn

7. Grillido: Über Nacht 30 Paletten versenden

Grillido die Höhle der Löwen

Gemeinsam starteten Manuel Stöffler und Michael Ziegler die selbst formulierte “Wurst-Revolution”. Beides leidenschaftliche Metzger und Sportler, mit einer Liebe zu selbstgemachten Würsten. Jedoch wollten sie nicht weiterhin den hohen Fettanteil der herkömmlichen Wurst in Kauf nehmen und erfanden ihr eigenes Produkt: Mit getrockneten Tomaten, Spinat, Feta oder Sushi-Ingwer gefüllt, haben Grillido-Würste nur einen Fettanteil von 6%. Sind dafür aber nicht weniger geschmackvoll. Der Grillido Onlineshop läuft nach einer anfänglichen Eigenentwicklung inzwischen auf WooCommerce und mit dem ERP-System weclapp.

Dann sind sie auf shipcloud gestoßen. Als Grillido in Die Höhle der Löwen auftritt, schnellten die Verkaufszahlen über Nacht hoch und sie verkauften 30 Paletten auf einen Schlag. Mit shipcloud war das kein Problem.

Wollen Sie noch einen besseren Einblick in die Prozesse der oben genannten Die Höhle der Löwen Kandidaten bekommen? Lesen Sie die vollständigen Customer Stories auf unserem Blog!

Versandoptimierung mit shipcloud

Sie sind auch bald Teil der Erfolgssendung Die Höhle der Löwen oder erwarten aus anderen Gründen einen rasanten und überdurchschnittlichen Anstieg Ihrer Kundenbestellungen im Onlineshop? Kein Grund zur Sorge, mit shipcloud können Sie sich entspannt zurücklehnen und sich um Ihr Kerngeschäft kümmern. Denn beim Thema Versand stehen wir Ihnen zur Seite. Die Anbindung eines Onlineshops an eine effiziente Versandsoftware ist mit shipcloud einfacher als gedacht. Dank der modernen RESTful API und 50+ Integrationen in die führenden Shop-, ERP- und WaWi-Systeme, wie Shopify, Gambio, Shopware oder woocommerce, können Sie ohne großen Aufwand unseren Service in Ihre Versandprozesse integrieren. Das geht schnell und unkompliziert und danach sind sie gerüstet für den großen Ansturm. Mit shipcloud können Sie zudem ganz einfach Ihre eigenen Verträge mit diversen Versanddienstleistern hinterlegen oder direkt mit shipcloud Konditionen versenden. Und ganz nebenbei profitieren Sie von den starken shipcloud-Features: Automatisierte Bearbeitung Ihrer Versandaufträge, individuelle Sendungsverfolgung und eigenes Retourenportal. 

Das möchten Sie auch? Einfach bei shipcloud anmelden, Ihren Shop anbinden und direkt mit dem Versand starten!

Haben Sie noch Fragen zu shipcloud und unseren Angeboten? Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns auf die neue Staffel und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.